Abflussreinigung

Diese Frage lässt sich ganz einfach beantworten. Wenn aus Ihrem Waschbecken in der Küche oder aus der Duschkabine im Bad unangenehme Gerüche kommen und sich im Raum verbreiten, dann kann es nur an einem verstopften Abfluss liegen. Dann sollte umgehend eine Abflussreinigung durchgeführt werden, um verheerende Folgeschäden zu vermeiden. Eine verstopfte Abwasserleitung kann der Auslöser für einen Rohrbruch sein oder nicht mehr ablaufendes Wasser kann zu einer Überschwemmung führen. Mit einer regelmäßigen Abflussreinigung können Sie vorsorgen und solche Katastrophen vermeiden. Zuerst wird der Siphon demontiert und von Speiseresten und Haaren befreit und anschließend wird in das Abwasserrohr eine Rohrreinigungsspirale eingeführt, die mit rotierenden Bewegungen alle Verunreinigungen und Ablagerungen von den Innenwänden entfernt. Dadurch ist ein Durchfluss des Schmutzwassers in die örtliche Kanalisation garantiert.

Weitere Serviceleistungen bei ein Abflussreinigung

Gerade bei alten Abwasserleitungen kann es passieren, dass durch die Entfernung von Ablagerungen Haarrisse an Rohren freigelegt werden oder durchgerosteten Stellen zu Rohrbrüchen führen könnten. Daher ist es ratsam, nach einer Abflussreinigung eine Dichtigkeitsprüfung durchzuführen mit Kanalkameras das Leitungssystem auf Schäden zu überprüfen. Sollten Schäden entdeckt werden, können diese in den meisten Fällen durch eine Abdichtung an der Innenseite der Rohre behoben werden, ohne dass ein Rohrtausch notwendig ist. Wenn Sie keine Speisereste und Haare oder Fette ins Abwassersystem entsorgen, ersparen Sie sich in Zukunft eine Abflussreinigung!