Wurzeleinwuchs

Zum Glück wachsen auch in der Stadt Düsseldorf noch zahlreiche Bäume. Diese sind wichtig für das natürliche Gleichgewicht der Natur und somit auch für die Menschen. Leider stehen die Umwelt und unsere moderne Zivilisation oftmals im Konflikt. So spielt sich beispielsweise unter der Erde häufig über Jahre ein Kampf zwischen Rohren und Wurzeln ab, ohne dass wir etwas davon mitbekommen. Wir bemerken das Problem erst, wenn eine zu unserem Haus gehörende Abwasserleitung verstopft und somit nicht mehr nutzbar ist. Die Ursache dafür taucht jedoch  nicht von heute auf morgen auf. Vielmehr ist es ein schleichender Prozess. In der Regel beginnt er durch eine kleine Beschädigung im Abwasserrohr. Aus dem feinen Riss, welcher möglicherweise an einer schlecht hergestellten Naht entstanden ist, dringt Wasser in das Erdreich. Dieses ist unter anderem aufgrund der weggespülten Essensreste voller Nährstoffe. Die Wurzeln von Bäumen wachsen in die Richtung von Wasserquellen und so auch zu diesem kaputten Rohr. Es dauert möglicherweise eine Zeit, aber wenn eine Wurzel an dem Rohr angekommen ist, drückt sie gegen die Beschädigung, bis das Metall nachgibt und die Wurzel eindringen lässt.

Die Beseitigung der Wurzeln aus der Leitung

Leider wird der Wurzeleinwuchs in der Regel erst bemerkt, wenn die Wurzeln bereits ein großes Stück Rohr beschädigt und dieses gleichzeitig verstopft haben. Nun muss ein Fachmann gerufen werden, der mithilfe einer Kanalkamera die beschädigte Stelle aufspürt. Mit einer Wurzelfräse beseitigt er das Holz, bevor er das Rohr repariert und abdichtet. Nun ist ihre Abwasserleitung jedenfalls an dieser Stelle sicher.