Druckprüfungen

Warum sind Druckprüfungen so wichtig?

Lassen Sie regelmäßig Druckprüfungen an Ihrem Abwasserleitungssystem durchführen, denn sie dienen zu Ihrer eigenen Sicherheit. Undichtigkeiten und Risse führen zu einem Austritt des Schmutzwassers ins Erdreich und verunreinigtes Wasser gelangt ins Grundwasser. Durch Leckagen dringt auch Erde in die Rohre ein und führt im Laufe der Zeit zu Verstopfungen. Austretendes Wasser unterspült Kanäle, wodurch sie einknicken und an der schwächsten Stelle zu einem Rohrbruch führt. Eine Druckprüfung zeigt sofort, ob das Leitungssystem intakt ist oder Schäden aufweist. Sparen Sie nicht an der falschen Stelle, denn dadurch ersparen Sie sich hohe Kosten, die durch einen Rohrbruch und seine Folgeschäden entstehen.

Gründe für eine Überprüfung des Abwasserkanals
Sie können Drucküberprüfung auf eigenen Wunsch veranlassen, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind, ob Ihr Leitungssystem komplett dicht ist. Profis machen generell eine Dichtheitsüberprüfung, nachdem sie eine Innensanierung von Rohrleitungen durchgeführt haben oder Teilstücke im Abwassersystem getauscht haben. Sollten sich bei der Prüfung Undichtheiten zeigen, kommt eine Kanalkamera zum Einsatz, mit der die Innenwände der Rohre nochmals auf Haarrisse und eventuell eingewachsene Haarwurzeln untersucht werden. Auf dem Farbmonitor sind auch die kleinsten Beschädigungen zu sehen, die umgehend abgedichtet werden. Selbstverständlich wird auch bei neuen Rohrinstallationen automatisch zum Abschluss eine Dichtigkeitsüberprüfung durchgeführt.