Wartungsvertrag

Sind Sie Besitzer oder Verwalter einer größeren Immobilie mit einem stark belasteten Abwassersystem, sollten Sie einen Wartungsvertrag mit einem zuverlässigen Sanitärunternehmen abschließen. Regelmäßige Wartungsarbeiten wie die gründliche Reinigung aller Abwasserleitungen können verhindern, dass es zu größeren Schäden wie Rohrbrüchen oder Verstopfungen kommt.

Für welche Immobilien ist ein Wartungsvertrag sinnvoll?

Im kommunalen Bereich sollte beispielsweise in Schulen, Kindergärten, Sporthallen, Seniorenheime und Krankenhäuser eine regelmäßige Wartung der Abwassersysteme erfolgen. Auch in Hotels, Gaststätten, Bürogebäuden und großen Mietshäusern mit vielen Wohnungen ist ein Wartungsvertrag sinnvoll. Überall dort, wo viele Menschen auf engem Raum zusammen sind und gemeinsam Toiletten, Waschbecken und Duschen nutzen sind die Abwasserleitungen stark beansprucht. Der eine entsorgt Essensreste in der Toilette, der zweite spült ganze Haarbüschel durch die Dusche ab und der dritte verwendet Unmengen an Toilettenpapier. In der Abwasserleitung kommt alles zusammen, so dass das Risiko einer Verstopfung erhöht. Ein Wartungsvertrag sorgt dafür, dass sich Fachleute in Düsseldorf zuverlässig um alle Aufgaben rund um die Abwassersysteme kümmern.

Wartungsvertrag für Fettabscheider

Neben der Wartung der Sanitäranlagen kommt für Gastronomiebetriebe und Unternehmen die Wartung des Fettabscheiders hinzu. Diese muss einmal jährlich durchgeführt und die Ergebnisse im Logbuch vermerkt werden. Ein Wartungsvertrag für Fettabscheider umfasst neben der jährlichen Wartung auch die monatliche Entsorgung der Fett- und Ölrückstände aus dem Gerät.